Mehr Zuschauer bei Mainz-05-Spielen erlaubt

Ab dem 26. September

Mehr Zuschauer bei Mainz-05-Spielen erlaubt

Grund zur Freude für Mainz-05-Fans: Für die kommenden Heimspiele dürfen wieder mehr Zuschauer in die Opel Arena. Das gab der Verein gemeinsam mit der Stadt Mainz am Donnerstagnachmittag bekannt.

Demnach können das erste Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag, 26. September, 3400 Zuschauer live im Stadion verfolgen. Mainz 05 teilt dazu mit: „Die Stadt Mainz hat den Verein am Donnerstag mit Verweis auf sein schlüssiges Hygienekonzept und die guten Erfahrungen bei der Zulassung von Zuschauern beim DFB-Pokalspiel gegen TSV Havelse informiert, dass eine Nutzung von zehn Prozent der Gesamtkapazität der Opel Arena erteilt wird.“ Dies entspreche den Vorgaben der aktuell gültigen Landesverordnung. Dauerkarteninhaber können sich ab sofort für den Besuch des Heimspiels gegen den VfB Stuttgart registrieren und diesen sogar zusammen in Gruppen bis zu acht Personen planen“, so Mainz 05 weiter.

„Fußball ist ein Gemeinschaftserlebnis. Wir ermöglichen nun unseren Fans, dass sie unter Wahrung der Hygienebestimmungen unsere Heimspiele auch in Kleingruppen mit Familie, Fanclub oder Freunden erleben können“, sagt Jan Lehmann, Kaufmännischer Vorstand des 1. FSV Mainz 05. „Unsere Dauerkarteninhaber sollten möglichst sofort aktiv werden, um an Tickets für das Heimspiel zu kommen. Wir unternehmen dabei alle Anstrengungen, um unseren Fans auch unter Corona-Bedingungen das bestmögliche Fußballerlebnis zu schaffen, bitten aber auch um Nachsicht, dass die Regelungen aufgrund der limitierten Stadionkapazität mit Einschränkungen verbunden sind.“

Mehr Infos zum Kauf der Tickets und dem neuen System gibt es auf der Seite von Mainz 05. (mm)

Logo