Mainz verliert gegen Hoffenheim - Abstiegskampf immer brenzliger

Viele Chancen, kein Tor für die 05er

Mainz verliert gegen Hoffenheim - Abstiegskampf immer brenzliger

Mainz 05 hat sein Bundesligaspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstagnachmittag mit 0:1 verloren. Damit wird die Situation im Abstiegskampf immer brenzliger für den FSV.

Das entscheidende Tor des Tages erzielte Hoffenheims Ihlas Bebou kurz vor der Halbzeitpause (43. Minute). Kurz zuvor konnte Mainz-Torhüter Florian Müller einen Elfmeter von Hoffenheims Steven Zuber parieren (27. Minute). Trotz zahlreicher Möglichkeiten konnten die Mainzer keinen Treffer erzielen und mussten sich der TSG geschlagen geben.

Mainz 05 bleibt auf Tabellenplatz 15 und hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf Relegationsplatz 16 (Stand Samstag, 17:22 Uhr). Werder Bremen auf dem ersten Abstiegsplatz hat inzwischen nur noch drei Punkte Rückstand auf die Mainzer. Die Bremer haben in der kommenden Woche noch ein Nachholspiel gegen Eintracht Frankfurt und könnten mit dem FSV gleichziehen.

Am kommenden Samstag müssen die 05er beim Rhein-Main-Rivalen Eintracht Frankfurt antreten. Anpfiff ist um 15:30 Uhr. (ms)

Logo