Mainz 05: Gesundheitsamt erlaubt Mannschaftstraining

Infizierte Spieler in häuslicher Quarantäne

Mainz 05: Gesundheitsamt erlaubt Mannschaftstraining

Nachdem am Samstag zwei Spieler des FSV Mainz 05 positiv auf das Coronavirus getestet wurden (wir berichteten), darf der 05-Kader nun das Training wieder aufnehmen. Das teilt der FSV am Dienstagvormittag mit. Damit dürfte das DFB-Pokalspiel gegen den TSV Havelse am Freitagabend in der Opel Arena stattfinden können.

Ein für Samstag angesetztes Testspiel gegen Eintracht Frankfurt musste zuvor kurzfristig abgesagt werden, nachdem zwei Spieler der 05er positiv getestet worden waren. Beide Spieler befinden sich nach Vereinsangaben in häuslicher Quarantäne.

Der Rest des Teams wurde in zwei weiteren Testreihen auf Corona getestet — alle Ergebnisse fielen negativ aus. Damit kann sich das Team von Trainer Achim Beierlorzer nun auf das DFB-Pokalspiel am Freitagabend (11. September, 20:45 Uhr) gegen den niedersächsischen Regionalligisten TSV Havelse vorbereiten.

„Eine enge Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt, die fortlaufende Einhaltung der vielfältigen Hygienevorschriften und bekannten Schutzmaßnahmen stehen auch weiterhin an oberster Stelle“, erklärt der Verein in einer Pressemitteilung. (ts)

Logo