Stammspieler bleibt: Mainz 05 kauft Dominik Kohr

St. Juste wechselt nach Portugal

Stammspieler bleibt: Mainz 05 kauft Dominik Kohr

Transfer-News bei Mainz 05: Wie der FSV am Donnerstag mitteilt, wird Leihspieler Dominik Kohr fest von Eintracht Frankfurt verpflichtet. Laut Medienberichten zahlen die 05er eine Ablösesumme von rund drei Millionen Euro für Kohr an seinen bisherigen Verein Eintracht Frankfurt.

Kohr, der seit Januar 2021 als Leihspieler für die Mainzer aufläuft, erhält nun einen Vertrag bis 2026. Bisher kam der 28-Jährige auf 39 Einsätze beim FSV, dabei erzielte der Mittelfeldspieler ein Tor und gab zudem fünf Vorlagen.

„Dominik Kohr hat sich von Tag eins an hier in Mainz hervorragend ins Team eingebracht, sportlich und menschlich. Er ist ein erfahrener Teamplayer, der auf dem Platz für seine Mannschaft brennt und in unserer Kabine und auch bei uns als Verein eine sportliche Heimat gefunden hat“, sagt 05-Sportdirektor Martin Schmidt. Cheftrainer Bo Svensson ergänzt: „Jeder hat gesehen, welchen Unterschied Dominik in den vergangenen 18 Monaten in unserer Mannschaft gemacht hat. Er war genau das, was unser Team damals im Winter 2021 gebraucht hat, und das ist er auch heute noch und wird es auch in der Zukunft sein.“

St. Juste wechselt nach Portugal

Seit Mittwochabend steht bereits fest, dass ein wichtiger Spieler den FSV im Sommer verlässt. Den niederländischen Verteidiger Jeremiah St. Juste zieht es zum portugiesischen Club Sporting Lissabon. Dort unterschrieb der 25-Jährige einen Vierjahresvertrag. Laut Medienberichten bringt St. Juste den 05ern eine Ablösesumme von rund zehn Millionen Euro ein.

Logo