Schweizer Nationalspieler wechselt zu Mainz 05

Vierjahresvertrag für Neuzugang

Schweizer Nationalspieler wechselt zu Mainz 05

Edimilson Fernandes wechselt zum FSV Mainz 05. Wie der Klub am Montagnachmittag bekanntgegeben hat, erhält der Schweizer Nationalspieler einen Vierjahresvertrag.

Fernandes stand zuletzt beim englischen Premiere League-Club West Ham United unter Vertrag. Zuletzt war der 23-Jährige allerdings an den italienischen Erstligisten AC Florenz ausgeliehen. Eine Ablösesumme ist nicht bekannt. Britische Medien hatten in der vergangenen Woche von rund acht Millionen Pfund gesprochen, diese Summe würde rund 9 Millionen Euro entsprechen. In der abgelaufenen Saison konnte sich Fernandes in der Serie A als Stammspieler etablieren und bei insgesamt 33 Pflichtspielen für Florenz zwei Tore und zwei Assists verbuchen.

„Mainz 05 arbeitet sehr seriös und ist bekannt dafür, jungen Spielern eine Plattform für ihre Entwicklung zu geben und sie noch besser zu machen. Ich werde hart arbeiten, um das ebenfalls zu erreichen. Jetzt freue ich mich auf die Herausforderung Bundesliga und darauf, vor den Mainzer Fans zu spielen“, so Edimilson Fernandes. (mm)

Logo