Mainz startet mit Heimpleite ins neue Jahr

Mateta-Tor kann Mainz nicht retten

Mainz startet mit Heimpleite ins neue Jahr

Der FSV Mainz 05 hat sein Auftaktspiel der Bundesligarückrunde 2019/2020 verloren. In der Opel Arena setzte es gegen den SC Freiburg eine 1:2-Niederlage.

Die Tore für die Gäste erzielten Changhoon Kwon (28. Spielminute) und Nils Petersen (41. Spielminute). In der 82. Minute brachte Jean-Philippe Mateta den FSV noch einmal auf 1:2 heran. Am Ende blieb es aber beim Sieg für die Freiburger. Übrigens: Es war der erste Bundesliga-Sieg des SC Freiburg in Mainz.

Die 05er stehen nach der Niederlage auf Tabellenplatz 15, der SC Freiburg auf Rang 6 (Stand Samstagabend). Am kommenden Samstag treten die Mainzer bei Borussia Mönchengladbach an. (js)

Logo