Erneut Klatsche für Mainz 05: Niederlage gegen Union Berlin

0:4 im Auswärtsspiel am Freitagabend

Erneut Klatsche für Mainz 05: Niederlage gegen Union Berlin

Der FSV Mainz 05 hat das Auswärtsspiel gegen Union Berlin am Freitagabend verloren - das Debüt des neuen Cheftrainers Jan-Moritz Lichte ist damit missglückt. Endstand der Partie war 4:0.

Das 1:0 für die Gastgeber fiel in der 13. Minute. Neuzugang Max Kruse erzielte den Treffer per Kopfball - sein erstes Tor für Union Berlin. Den 05ern fiel es schwer, mit den Berlinern mitzuhalten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit fanden sie langsam ins Spiel.

In der zweiten Halbzeit konnten sie ein 2:0 für Union Berlin dennoch nicht verhindern - Marcus Ingvartsen baute die Führung der Gastgeber aus (49. Minute). Zwei weitere Tore folgten in der 63. und 64. Minute - 4:0 für Union Berlin durch Marvin Friedrich und Joel Pohjanpalo, der erst kurz zuvor für Max Kruse eingewechselt worden war.

Die 05er stehen nach drei verlorenen Saisonspielen mit 0 Punkten auf Tabellenplatz 17 (Stand Freitag). Am Samstag, den 17. Oktober, muss die Mannschaft im zweiten Heimspiel der Saison 2020/21 gegen Bayer Leverkusen ran. Anpfiff ist um 15:30 Uhr in der Opel Arena. (mm)

Das könnte Euch auch interessieren

Logo