05-Stadionsprecher sorgt für Lacher vor der Partie gegen Wolfsburg

Andreas Bockius reagiert auf Pyro-Einsatz

05-Stadionsprecher sorgt für Lacher vor der Partie gegen Wolfsburg

Sechs Spiele, fünf Niederlagen — Für den FSV Mainz 05 läuft es in dieser Bundesliga-Saison nicht rund. Auch das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg verloren die Mainzer mit 0:1, Trainer Sandro Schwarz wurde mit Gelb-Rot vom Platz geschickt (wir berichteten). Seit der Einführung der neuen Kartenregelung war dies das erste Mal in der Bundesliga.

Zu Beginn der Partie in der Opel Arena sorgte dann aber 05-Stadionsprecher Andreas Bockius für Lacher. Wie unter anderem die „Bild“ und die „Allgemeine Zeitung“ (AZ) berichten, zündeten die Gästefans Pyrotechnik, verzögerten damit den Beginn des Spiels. Bockius wollte die Wolfsburger mit Humor zur Vernunft bringen: „Wir haben doch schon genug mit Diesel-Problemen zu kämpfen, da müsst ihr doch nicht auch noch Feinstaub in unsere Stadt bringen. Das nächste Mal müsst ihr mit dem Fahrrad kommen.“

Allerdings gab es auch Verwirrung um Bockius’ Aussage. Denn zunächst wurde eine andere Version verbreitet, in der er die Wolfsburger direkt adressierte: „Ihr habt doch schon genug mit Diesel-Problemen zu kämpfen.“ Gegenüber der AZ betonte er nun noch einmal: „Ich habe gesagt: Mir habbe doch schon genug mit Diesel-Problemen zu kämpfen.“

Für die Mainzer geht es kommende Woche in Paderborn weiter. Derzeit steht die Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz. (ts)

Logo