Bericht: Sandro Schwarz könnte schon im Sommer in die Bundesliga zurückkehren

Erstliga-Club soll Interesse am Mainzer Trainer haben

Bericht: Sandro Schwarz könnte schon im Sommer in die Bundesliga zurückkehren

Kehrt ein Mainzer Trainer zurück in die Bundesliga? Wie der „Kicker“ berichtet, hat der abstiegsbedrohte Verein Hertha BSC Interesse daran, Sandro Schwarz zur kommenden Saison zu verpflichten. Aktuell ist der 43-Jährige noch Trainer des russischen Clubs Dynamo Moskau (wir berichteten).

Derzeitiger Trainer der Berliner Hertha ist Felix Magath (68). Er wird den Verein aber wohl nach Ende der laufenden Saison verlassen. Laut „Kicker“ beschäftigen sich die Berliner um Sportgeschäftsführer Fredi Bobic offenbar intensiv mit dem ehemaligen Mainz 05-Trainer Schwarz.

Seit Oktober 2020 ist Sandro Schwarz Trainer in Moskau, im Dezember 2021 hatte er seinen Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängert. Doch wegen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und dessen Folgen könnte der Mainzer Trainer nun offenbar umdenken und Dynamo Moskau zum Saisonende verlassen. Zwischen 2017 und 2019 war Schwarz fast zweieinhalb Jahre Trainer des 1. FSV Mainz 05. Für die 05er stand er selbst als Zweitligaspieler auf dem Platz.

Logo