Mainzer können wieder kostenlos Stadt-Blumen mitnehmen

Aktion geht von Freitag bis Sonntag

Mainzer können wieder kostenlos Stadt-Blumen mitnehmen

Auch 2022 können sich die Mainzer wieder mit kostenlosen Blumen versorgen. Möglich macht es eine Aktion der Stadt Mainz, die es, mit zweijähriger Corona-Unterbrechung, bereits seit 2014 gibt.

Bevor die städtischen Gärtner am kommenden Montag (25. April) damit beginnen, die großen Blumenbeete am Schiller- und Liebfrauenplatz zu räumen und den Sommerflor pflanzen, können sich Mainzer Bürger dort Blumen sichern. Zuhause können die Pflanzen dann in einem Topf oder im Garten noch einige Wochen blühen.

Die Aktion mit Erlaubnis der Stadt geht von Freitag (22. April) bis einschließlich Sonntag (24. April). Wichtig: Die Blumen wie Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht oder Gänseblümchen dürfen ausschließlich aus den großen Beeten am Schiller- und Liebfrauenplatz entnommen werden.

Logo