Noch in dieser Woche: Mainz knackt die 20-Grad-Marke

Nach einem frühlingshaften Wochenende in Mainz macht Meteorologe Dominik Jung weiter Hoffnung – die Sonne bleibt uns erhalten und es soll sogar noch wärmer werden.

Noch in dieser Woche: Mainz knackt die 20-Grad-Marke

Bereits in den vergangenen Tagen hieß es in Mainz: Sonne satt! Und das wird sich auch so schnell nicht ändern, sagt der Diplom Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst „Q.met“. Für die kommenden Tage sagt er bereits stabile Temperaturen von mehr als 15 Grad in Mainz voraus und dazu täglich zwölf Sonnenstunden. Am Donnerstag soll das Thermometer dann sogar zum ersten Mal in diesem Jahr die 20-Grad-Marke in Mainz knacken.

Auch am Freitag und am kommenden Wochenende soll es weiterhin sehr sonnig bleiben. Die Temperaturen sinken dann am Wochenende ganz leicht ab und werden laut Jung wohl an allen Tagen Höchstwerte von 18 Grad erreichen – die vielen Sonnenstunden wird es aber weiterhin geben. Und auch der Start in die kommende Woche könnte laut aktuellen Prognosen erfreulich sein: Hier sagt Jung erneut 20 Grad und viele Sonnenstunden vorher: „Hoch Peter sei Dank erwarten uns viele Sonnenstunden und milde Temperaturen – bis mindestens Montag nächster Woche“, so der Meteorologe.

Wie wird das April-Wetter?

Bis Monatsende dürfte das sonnig-milde Wetter in Mainz anhalten, wie der April wird, lasse sich laut Jung noch nicht konkret einschätzen. „Warten wir es mal ab, manchmal ist so ein Hoch richtig stabil“, so der Meteorologe. Gut möglich also, dass das Traum-Wetter in Mainz noch länger anhält. Dennoch mahnt Dominik Jung auch: Viele Sonnenstunden bedeuten auch erhöhte Sonnenbrand-Gefahr. „Aufgrund der großen Trockenheit in den vergangenen Wochen steigt auch das Risiko für Waldbrände.“

Logo