Mainz 05 solidarisiert sich mit Klima-Aktivisten

Besondere Aktionen am 20. September geplant

Mainz 05 solidarisiert sich mit Klima-Aktivisten

Der FSV Mainz 05 unterstützt ausdrücklich die Initiative „Fridays for Future“. Das teilte der Verein am Mittwochmittag mit.

Am Freitag, 20. September, steht für die 05er das Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 an. Am selben Tag wird auch in Mainz eine Demonstration während des globalen Klimastreiks der Aktion „Fridays for Future“ stattfinden. Alle Mainz-05-Mitarbeiter, die nicht in die Spieltagsarbeit involviert sind, werden vom FSV an diesem Tag freigestellt, um an der Demonstration teilnehmen zu können.

Außerdem bietet Mainz 05 rund 500 Fans eine klimafreundliche Anreise zum Spiel beim FC Schalke 04 am Abend an. Der Verein subventioniert einen Sonderzug nach Gelsenkirchen, Tickets werden für 25 Euro verkauft. Die Zugtickets sind ab sofort in den Fanshops des 1. FSV Mainz 05, im Online-Ticketshop und über die Telefonhotline unter der Rufnummer 06131/375500 erhältlich. Die Fahrzeiten des Sonderzuges werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Fans, die bereits personalisiert ein Busticket für die Fahrt nach Gelsenkirchen erworben haben, erhalten das Zugticket automatisch auf dem Postweg. Alle anderen Fans können ihr Busticket in den Fanshops umtauschen.

„Mainz 05 setzt sich in seinen Projekten und Partnerschaften für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Daher unterstützen wir ausdrücklich die Ziele von 'Fridays for Future', unsere gemeinsame Verantwortung für das Weltklima zu stärken und das Bewusstsein hierfür zu schärfen. Diesen Auftrag verspüren wir auch als erster klimaneutraler Verein der Bundesliga“, sagt Dr. Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand des 1. FSV Mainz 05.

„Wir arbeiten im gesamten Verein daran, Ressourcenverbrauch zu vermeiden und zu minimieren und kompensieren dort, wo wir mit unserem Handeln den Verbrauch von Ressourcen nicht vermeiden können“, so Lehmann weiter. (df)

Logo