Gefährliche Verfolgungsjagd: Mit 120 km/h an Grundschule vorbeigerast

24-Jähriger flüchtet vor Polizei

Gefährliche Verfolgungsjagd: Mit 120 km/h an Grundschule vorbeigerast

Mit teilweise über 140 km/h ist ein 24-Jähriger am Freitagmittag in seinem Auto vor der Polizei geflüchtet. Das berichtet die Polizei Oppenheim am Freitagabend.

Gegen 12:10 Uhr war Beamten auf einer Streifenfahrt aufgefallen, dass der junge Mann in Harxheim mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Lörzweiler unterwegs war. Als dem 24-Jährigen in Gau-Bischofsheim bei rasanter Geschwindigkeit das Heck ausbrach und dieser das Fahrzeug mit durchdrehenden Reifen gerade noch so beherrschen konnten, griffen die Polizisten ein.

Mit Blaulicht, Martinshorn und einem optischen Anhaltesignal versuchten die Beamten, den Fahrer zum Stehen zu bewegen und ihn zu kontrollieren. Dieser fuhr aber mit rund 140 km/h weiter Richtung Lörzweiler, bog mit quietschenden Reifen um eine Kurve in der Nähe der Ortseinfahrt raste mit über 100 km/h über einen Feldweg.

Ein von Mommenheim aus kommender Lkw musste im weiteren Verlauf der Verfolgungsjagd stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Mit mehr als 140 km/h flüchtete der 24-Jährige weiter in Richtung Nackenheim. Zur Schulschluss-Zeit raste der Mann dann mit immer noch rund 120 km/h an der Grunschule Lörzweiler vorbei. Kinder kamen nicht zu Schaden. In der Nähe des Weinbergrings stoppte der Fahrer und beendete die Verfolgungsjagd selbst.

Warum der Mann flüchtete, wird derzeit noch ermittelt. Gegenüber den Beamten erklärte der 24-Jährige, er sein in Panik geraten. Dem Fahrer werden aufgrund der Fahrweise mehrere Straftaten vorgeworfen. Sein Führerschein und das Fahrzeug wurden vorerst beschlagnahmt.

Die Polizei bittet den Lkw-Fahrer, der die Vollbremsung durchführen musste, sich bei der Polizei in Oppenheim zu melden. Sollten weitere Zeugen, insbesondere im Bereich der Grundschule, Angaben zu entstandenen Gefährdungen machen können, werden diese ebenfalls gebeten, sich mit der Polizei in Oppenheim in Verbindung zu setzen (06133 933-0).

Logo