Polizeieinsatz wegen Königspython in Mainz

Polizisten hielten Tier zunächst für Blindschleiche

Polizeieinsatz wegen Königspython in Mainz

Tierischer Einsatz für die Beamten der Polizei Mainz: Am Freitag hatten es Polizisten mit einer Königspython in Hartenberg-Münchfeld zu tun, wie die Einsatzkräfte berichten.

Gegen 14:30 Uhr meldete ein Anwohner, dass er in der Sophie-Cahn-Straße eine Schlange gefunden habe. Tatsächlich schlängelte sich vor dem Eingang zu einem Mehrfamilienhaus eine rund ein Meter lange Schlange. Zunächst nahm die Polizei aber an, es würde sich um eine große Blindschleiche handeln.

Nachdem die Beamten allerdings Rücksprache mit dem Mainzer Tierheim hielten, konnte das Tier als junge Königspython identifiziert werden. Weil sich vor Ort kein Eigentümer der Schlange ermitteln lassen konnte, brachten die Polizisten das Tier schließlich ins Mainzer Tierheim.

Logo