Getöteter Achtjähriger: Hinweis-Website wird abgeschaltet

Mehr als 60 Hinweise eingegangen

Getöteter Achtjähriger: Hinweis-Website wird abgeschaltet

Etwas mehr als eine Woche nach dem Mord an einem achtjährigen Jungen im Frankfurter Hauptbahnhof schaltet die Polizei nun die eigens eingerichtete Hinweis-Website ab.

Mehr als 60 Hinweise gingen laut Polizei über die Website bei den Beamten ein. Diese werden von der Polizei überprüft und in die Ermittlungen miteinbezogen. Wer noch Hinweise zu dem Fall hat, kann diese auch nachdem die Website abgeschaltet wurde per Mail an hinweise-hauptbahnhof@polizei-hinweise.de schicken oder telefonisch beim Hinweis-Telefon unter der 069/75551199 durchgeben.

Die Polizei ermittelt weiterhin zu den genauen Umständen der Tat. Ein Mann hatte am Montag, 29. Juli, eine Frau und ihren Sohn vor einen einfahrenden ICE gestoßen. Während sich die Mutter in letzter Sekunde retten konnte, wurde das Kind vom Zug überrollt und starb. Der Tatverdächtige, ein 40-Jähriger, wurde kurz nach der Tat in der Nähe des Bahnhofs festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft und schweigt zu den Vorwürfen. Ein Motiv ist bislang nicht bekannt. (df)

Mehr zum Thema:

Logo