Cafébar soll Stadthaus beleben: Stadt sucht Betreiber

Gastronomie für Stadthaus-Mitarbeiter und Gäste geplant

Cafébar soll Stadthaus beleben: Stadt sucht Betreiber

Seit 2019 befindet sich die Mainzer Stadtverwaltung inklusive Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) und Dezernenten im Stadthaus in der Großen Bleiche. Und das dürfte sich so schnell nicht ändern. Denn die Sanierung des eigentlichen Rathauses dauert wohl noch mindestens bis 2027. Mit einer neuen Idee soll das große Foyer des Übergangsrathauses nun belebt werden: dort soll eine Cafébar eröffnen. Die Stadt Mainz sucht dafür aber noch öffentlich nach einem geeigneten Betreiber.

Laut Angaben der Stadt Mainz soll die Bar in jedem Fall zwischen 7 und 10 Uhr betrieben werden, zudem zwischen 12 und 14:30 Uhr. Der Zeitrahmen könne nach Rücksprache jedoch auch angepasst werden. Bewerber sollten sich jedoch beeilen, denn die Cafébar soll möglichst schon im Juli an den Start gehen.

„Wir bieten eine Simonelli Kaffemaschine mit dem nötigen Equipment an, außerdem Kühlmöglichkeiten und eine ansprechende Gestaltung der Bar. Das Foyer des Stadthauses Große Bleiche ist mit mehreren Sitzmöglichkeiten ausgestattet und es ist geplant, auch Veranstaltungen in diesem durchzuführen“, heißt es von Seiten der Stadt Mainz. Das Angebot der Bar soll sich dann an Mitarbeiter des Stadthauses richten, aber auch an externe Gäste.

Weitere Informationen sowie Kontaktdaten finden interessierte Gastronomen hier.

Logo