So schön sieht Mainz im Frühling aus

Blauer Himmel, Sonnenschein und fast sommerliche Temperaturen: Wie schön die Stadt im Frühling aussieht, das könnt Ihr in unserer Foto-Strecke sehen.

So schön sieht Mainz im Frühling aus

Die Blumen blühen, Bäume sind wieder grün und auch das Wetter wird immer besser: Das bedeutet, dass der Frühling richtig angekommen ist. Wie schön die Mainzer Altstadt zu dieser Jahreszeit aussieht, das zeigen wir Euch in einer Foto-Strecke.

Gutenbergplatz

Der Platz rund um das Mainzer Staatstheater ist auch im Frühling immer einen Besuch wert. Bei schönem Wetter können Besucher auf dem Gutenbergplatz den Blick auf das Theater oder die Gutenbergstatue im Außenbereich der Gastronomen genießen.

Am Markt

Was auf dem Weg durch die Mainzer Altstadt nicht fehlen darf, ist das Höfchen. Rund um den Brunnen in der Mitte des Platzes kann man auf mehreren Bänken auch mit genügend Abstand sitzen.

Der Dom

Jeder Mainzer liebt ihn - den Dom. Aber was gibt es besseres, als das prachtvolle Gebäude bei Sonnenschein zu betrachten?

Die Markthäuser

Mit den ersten Sonnenstrahlen konnten auch die Cafés am Markt ihre Terrassen wieder öffnen. Von dort aus können Mainzer und Besucher nicht nur das Wetter und Essen genießen, auch der Blick auf den Dom macht diesen Platz so besonders.

Marktbrunnen und Liebfrauenplatz

Wo sonst Winzer für das Marktfrühstück ihre Stände aufbauen, sieht es nun samstags etwas anders aus. Aber auch wenn das Marktfrühstück nicht wie gewohnt stattfinden kann: Sehenswert ist der Liebfrauenplatz mit seinen Blumenbeeten und den grünen Bäumen trotzdem.

Augustinerstraße und Kirschgarten

Ein Hingucker sind immer auch die Augustinerstraße und der Kirschgarten.

Schillerplatz

Nicht nur die Enten fühlen sich in dieser Jahreszeit auf dem Schillerplatz besonders wohl (wir berichteten). Die bepflanzten Grünflächen rund um den Fastnachtsbrunnen lassen den Schillerplatz im Frühling besonders schön aussehen.

(rk/df)

Logo