Alles Wichtige zur Corona-Lage in Mainz und Umgebung

In unserem Ticker informieren wir Euch über die wichtigsten Neuigkeiten zur Corona-Pandemie. Dieser wird fortlaufend aktualisiert.

Alles Wichtige zur Corona-Lage in Mainz und Umgebung

Die Corona-Fallzahlen steigen bundesweit - dementsprechend auch in Mainz und im Landkreis Mainz-Bingen. Es werden neue Corona-Regeln beschlossen, viele Regionen werden zu Risikogebieten. Dieser Ticker wird fortlaufend aktualisiert.

28. Oktober, 20:12 Uhr: Strengere Maßnahmen in Rheinland-Pfalz

Ab Montag, 2. November, treten weitere Corona-Maßnahmen in Kraft. Das gab Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Mittwochabend bekannt. Mehr dazu lest Ihr hier.

28. Oktober, 10:07 Uhr: Drohen erneute Schulschließungen?

Als im Frühjahr die Zahl der Corona-Infektionen stieg, wurden die Schulen geschlossen. Nun gibt es täglich neue Hiobsbotschaften zu den Infektionszahlen. Wie geht es an den Schulen weiter?

27. Oktober, 13:46 Uhr: Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem Wertstoffhof

Auf den Wertstoffhöfen und Grünschnittannahmestellen im Landkreis gelten ab sofort schärfere Zugangs- und Verhaltensregeln. Das gab die Kreisverwaltung bekannt. Um die Kontakte zu reduzieren und die Einhaltung der Abstandsregeln zu ermöglichen, wird die Anzahl der gleichzeitigen Besucher begrenzt. Zudem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Die anzuliefernden Wertstoffe dürfen nur vorsortiert und in haushaltsüblichen Mengen angeliefert werden.

27. Oktober, 12:19 Uhr: Mehrere Corona-Fälle in Altenheimen

Mehrere Corona-Fälle gibt es derzeit in Altenheimen im Landkreis Mainz-Bingen und in der Stadt Mainz. Das gab das Gesundheitsamt am Dienstagvormittag bekannt. Auch in der Stadt Mainz ist ein Altenheim betroffen: Hier gibt es einen infizierten Mitarbeiter. Weitere Testergebnisse der rund 60 Abstriche von Bewohnern und Personal des Wohnbereiches stehen noch aus.

26. Oktober, 19 Uhr: Inzidenzwert in Mainz über 100

Der Inzidenzwert für die Stadt Mainz liegt aktuell bei 103 (pro 100.000 Einwohner und sieben Tage). Es gilt weiterhin die Warnstufe Rot. Aktuell sind laut Gesundheitsamt 487 Menschen infiziert. Im Landkreis Mainz-Bingen liegt der Wert bei 72. 289 Menschen sind infiziert.

23. Oktober, 13:33 Uhr: Privatfeiern in Mainz weiterhin mit maximal 10 Personen

Das Land-Rheinland-Pfalz hat in seiner 5. Änderung der 11. Corona-Bekämpfungsverordnung (11.CoBeLVO) festgelegt, dass als landesweite Obergrenze maximal 25 Personen bei privaten Zusammenkünften und Feiern mit zuvor eindeutig festgelegtem Personenkreis in angemieteten oder zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten oder Flächen erlaubt sind. Die Verwaltung der Stadt Mainz weist nochmals nachdrücklich darauf hin, dass das Limit bei privaten Feiern in der Stadt Mainz bereits seit Donnerstag, 22. Oktober, auf maximal 10 Personen begrenzt ist (wir berichteten).

23. Oktober, 11:47 Uhr: 7-Tages-Inzidenz steigt weiter

Der Inzidenzwert (Fälle in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner) liegt in Mainz am Freitag (Stand 22. Oktober, 19 Uhr) bei 106. Damit ist der Wert erneut gestiegen. Im Landkreis Mainz-Bingen liegt die 7-Tages-Inzidenz bei 59. Das teilt das Gesundheitsamt Mainz-Bingen mit.

22. Oktober, 15:38 Uhr: Ministerpräsidentin Dreyer appelliert

Am Donnerstag hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) an die Bürger des Landes appelliert, auf private Feiern zu verzichten. Konkret sagte sie: „Verzichten Sie auf private Feierlichkeiten.“

22. Oktober, 11 Uhr: Keine Tickets für Fans bei Mainz 05-Heimspiel

Aufgrund der neuen Corona-Maßnahmen der Stadt Mainz kommt es auch beim Bundesliga-Heimspiel von Mainz 05 am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach zu harten Einschnitten für die Fans. Wie der Klub mitteilt, wird das Stadion nicht für die Öffentlichkeit geöffnet, alle Ticketinhaber für die Partie werden darüber informiert und erhalten ihr Geld zurück. Stattdessen werden nur einige Mitarbeiter, Angehörige und wenige Ehrengäste auf der Haupttribüne zugelassen.

21. Oktober, 16:20 Uhr: Stadt Mainz verschärft Corona-Maßnahmen erneut

Die Maßnahmen gegen das Coronavirus werden in der Stadt Mainz weiter verschärft. So wird unter anderem die zulässige Personenzahl bei Veranstaltungen und Privatfeiern weiter reduziert. Zudem kommt eine Maskenpflicht in weiterführenden Schulen. Die neuen Regelungen treten am Donnerstag in Kraft. Was dann konkret noch alles gilt, erfahrt Ihr hier.

21. Oktober, 13:16 Uhr: 7-Tages-Inzidenz steigt

Der Inzidenzwert (Fälle in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner) liegt in Mainz am Mittwoch (Stand 20. Oktober, 19 Uhr) bei 85. Damit ist der Wert erneut gestiegen. Im Landkreis Mainz-Bingen liegt die 7-Tages-Inzidenz bei 38. Das teilt das Gesundheitsamt Mainz-Bingen mit.

21. Oktober, 8:30 Uhr: Mehrere Corona-Fälle in Altenheimen im Landkreis

Im Landkreis Mainz-Bingen gibt es in drei verschiedenen Altenzentren positive Corona-Tests. Im Sörgenlocher Altenzentrum sind drei weitere Personen hinzugekommen. Damit sind dort insgesamt 32 Personen infiziert, davon 22 Bewohner. Auch in einem Altenzentrum in Waldalgesheim wurde ein Bewohner positiv auf das Virus getestet. Zudem ist im Seniorenzentrum in Gau-Algesheim am vergangenen Wochenende eine Pflegekraft positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Mittlerweile haben sich dort zwei weitere Bewohner und ein Mitarbeiter infiziert.

20. Oktober, 13:30 Uhr: Mainz 05 verschiebt Mitgliederversammlung

Der FSV Mainz 05 muss seine geplante Mitgliederversammlung am Dienstag, den 27. Oktober, absagen, weil der aktuelle Corona-Inzidenzwert in Mainz zu hoch ist. Wie es jetzt weitergehen soll.

17. Oktober, 15 Uhr: Corona und Fitnessstudios: Worauf Ihr jetzt achten müsst

Seit Dienstag, 13. Oktober, gelten in der Stadt Mainz neue Corona-Maßnahmen. Auch den Bereich Sport hat es getroffen. Dazu zählen Fitnessstudios. Aber worauf muss ich als Fitnessstudiogänger jetzt achten? Wie sieht es mit Kursen aus?

17. Oktober, 10:59 Uhr: Gaststätte muss wegen Verstößen vorübergehend schließen

Am Freitagabend haben das Ordnungsamt und die Polizei Mainz in Mainzer Gaststätten überprüft, ob die vorgegebenen Corona-Schutzregeln eingehalten werden. Eine Gaststätte verstieß derart gegen die Vorgaben, dass die Beamten vorerst die Schließung anordneten.

17. Oktober, 10:01 Uhr: Mainzer Gastronomen bereiten sich auf den Corona-Winter vor

Trotz frostiger Aussichten und Einschränkungen durch das Coronavirus wollen die Gaststätten und Restaurants weiterhin mit gemütlichen Außenbereichen die Besucher locken. Mit kreativen Ideen gegen die Kälte.

16. Oktober, 11:04 Uhr: Neue Corona-Regeln im Kreis Mainz-Bingen

Im Landkreis Mainz-Bingen lag die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner mehrere Tage über der Grenze von 35. Deswegen gilt hier nun die Warnstufe Orange - und damit neue Regeln.

15. Oktober, 12:08 Uhr: Malu Dreyer zu neuen Corona-Beschlüssen

Nach mehrstündigen Verhandlungen konnten sich die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten am Mittwoch auf neue bundesweit einheitliche Regelungen einigen. Das sagt Ministerpräsidentin Malu Dreyer dazu.

15. Oktober, 10:53 Uhr: Hygieneregeln bei Trauerfeiern auf Ingelheimer Friedhöfen

Auf den Friedhöfen in Ingelheim müssen Hygieneregeln bei Trauerfeiern eingehalten werden. Das gibt die Stadtverwaltung bekannt. So ist die zeitgleiche Anwesenheit der Trauergäste in der Aussegnungshalle auf eine maximale Personenanzahl begrenzt - diese gilt je nach Größe der Halle. Sowohl vor als auch in der Trauerhalle ist bis zum Erreichen des Sitzplatzes ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden. Des Weiteren gelten Regeln zur Kontaktverfolgung, alle Infos dazu findet Ihr hier.

14. Oktober, 22:51 Uhr: Strengere Corona-Regeln beschlossen

Bund und Länder haben sich am Mittwoch nach mehrstündigen Beratungen auf neue bundesweit einheitliche Regelungen im Kampf gegen das Coronavirus festgelegt. So sehen diese aus:

12. Oktober, 15:40 Uhr: Gefahrenstufe Rot - das sind die neuen Corona-Regeln in Mainz

Der Inzidenzwert für Corona-Infektionen in der Stadt Mainz ist weiter gestiegen. Nun hat der Verwaltungsstab die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus erneut verschärft. (pk)

Logo