Tödlicher Flugzeugabsturz: Polizei veröffentlicht erste Ermittlungsergebnisse

Wrackteile beschlagnahmt

Tödlicher Flugzeugabsturz: Polizei veröffentlicht erste Ermittlungsergebnisse

Nachdem am Donnerstagnachmittag eine Person beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf dem Flugplatz Worms gestorben ist (wir berichteten), hat die Polizei nun erste Ermittlungsergebnisse vorgelegt. Demnach handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 49-jährigen Mann aus Kirchheimbolanden.

Außer dem 49-Jährigen befanden sich keine weiteren Personen an Bord des Flugzeugs. Bei der Maschine handelt es sich um zweisitziges Ultraleichtflugzeug „Ikarus C42“, das beim Unfall in Flammen aufging und fast völlig zerstört wurde.

Zur Absturzursache können die Ermittler derzeit noch keine weiteren Angaben machen. Die Kriminalpolizei Worms hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz die Ermittlungen aufgenommen. Von der Staatsanwaltschaft Mainz wurden die Wrackteile für weitere Untersuchungen beschlagnahmt.

Logo