Menschenknochen in Schlackeberg auf Mülldeponie gefunden

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Menschenknochen in Schlackeberg auf Mülldeponie gefunden

Polizeibeamte haben auf einer Mülldeponie in Flörsheim-Wicker Menschenknochen gefunden. Das meldet die Staatsanwaltschaft Frankfurt. DNA-Untersuchungen haben mittlerweile bestätigt, dass es sich um Knochen einer seit dem 23. Oktober vermissten 43-jährigen Frau handelt (wir berichteten).

Die Polizei hatte einen etwa 20.000 Tonnen großen Schlackeberg aus verbrannten Müllresten durchsucht, nachdem es Hinweise darauf gegeben hatte, dass der Leichnam in den Abfall-Kreislauf gelangt war.

Ein 37-jähriger Tatverdächtiger befindet sich seit dem 15. November in Untersuchungshaft. Er wird beschuldigt, seine Ehefrau in der Nacht zum 24. Oktober in der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben. Widersprüchliche Angaben und Blutspuren, die in der gemeinsamen Wohnung gesichert werden konnten, erhärteten diesen Verdacht. (ms)

Logo