Ordnungsamt macht Outdoor-„McFit“ wieder dicht

Outdoor-Training in einigen deutschen Städten

Ordnungsamt macht Outdoor-„McFit“ wieder dicht

Die Fitnessstudio-Kette „McFit“ hat am Samstag trotz Lockdowns Outdoor-Gyms in zehn deutschen Städten eröffnet – unter anderem in Mainz und Wiesbaden. Doch wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hat das Mainzer Ordnungsamt das Outdoor-Studio in Mombach schon wieder dicht gemacht.

Seit Beginn des Lockdowns Anfang November sind alle Fitnessstudios in Deutschland geschlossen. McFit-Boss Rainer Schaller sagte gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Es ist ein grundlegendes Problem, wenn Menschen keinen Sport betreiben können. Gerade jetzt ist Fitness wichtiger denn je, um die körperliche und mentale Gesundheit zu stärken.“

Das Ziel sei es jetzt, die Mitglieder trotz Studioschließungen eine Möglichkeit zum Training zu bieten. Dabei habe man großen Wert auf die Einhaltung aller geltenden Gesetze und Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes gelegt, so McFit. Die Unternehmensgruppe habe extra ein Rechtsgutachten erstellen lassen, um die Rechtslage in den Bundesländern zu analysieren und ihr Konzept abzusichern.

Vor dem McFit-Studio in Mainz-Mombach wurde bereits die Outdoor-Anlage auf dem Parkplatz aufgebaut. Doch jetzt hat das Ordnungsamt dem neuen Outdoor-Studio einen Riegel vorgeschoben. Zweimal seien die Ordnungshüter vorbeigekommen, beim zweiten Mal hätten sie das Studio dicht gemacht, so die „Bild“.

McFit-Boss Rainer Schaller sagt gegenüber der Zeitung: „Vier unserer zehn Outdoor-Gym-Standorte sind aktuell behördlich geschlossen worden. Wir sind im engen und positiven Austausch mit den jeweiligen Behörden vor Ort, um Lösungen zu finden, wie wir zeitnah wieder öffnen können.“

Logo