Mainz gehört zu den besten Städten für Angler in Deutschland

Reiseportal gibt Tipps

Mainz gehört zu den besten Städten für Angler in Deutschland

Hecht, Barsch oder Zander: Wer am Mainzer Rheinufer angeln geht, hat gute Chancen auf einen Fang - vorausgesetzt man hat die entsprechende Erlaubnis. Nun hat das Reiseportal „Fishing Booker“ Mainz in seine Liste der „neun besten Städte zum Angeln in Deutschland 2020“ aufgenommen.

Das Portal, das Angelreisen anbietet, lobt die Artenvielfalt, die Anglern in Mainz begegnet. So könne man außer den oben genannten „Klassikern“ auch Welse, Schleien, Rapfen oder Döbel angeln. „Am Rhein gelegen, bietet Mainz ein Angelrevier in unmittelbarer Nähe zu Frankfurt am Main. Obwohl der Rhein hier ein städtisches Aussehen hat, sind genügend Strukturen im Wasser vorhanden, um einen Ausflug mit der Angel erfolgreich zu machen.“

„Fishing Booker“ hat aber noch einen weiteren Tipp: „Ein Besuch in Mainz sollte in jedem Fall mit einer Weinprobe verbunden werden. In den traditionellen Weinstuben der Altstadt herrscht meist lebhafter Betrieb. Zum Wein gereicht werden einheimische Spezialitäten, wie Mainzer Käse, oder mit Fleischwurst belegte Brötchen.“

In der Liste tauchen außer Mainz auch Berlin, Dresden, Leipzig oder Duisburg auf. (pk)

Logo