Neues Autokino an der Opel Arena - auch mit Bundesliga-Spielen?

Zusammen Filme gucken und trotzdem die Corona-Hygieneregeln beachten - das ist ab Freitag im zweiten Mainzer Autokino möglich. Auf einem Parkplatz vor der Opel Arena werden dann dreimal am Tag Filme vorgeführt.

Neues Autokino an der Opel Arena - auch mit Bundesliga-Spielen?

Noch bis 27. Mai sind Kinobesuche tabu - zumindest im Kinosaal. Denn Autokinos boomen gerade wieder. Vor der Opel Arena wird nun das zweite Autokino in Mainz an den Start gehen. Auf rund 100 Quadratmetern sollen täglich Filme in Kino-Qualität gezeigt werden. Das teilt nun der FSV Mainz 05 mit. Dadurch könne man gemeinsam Filme gucken, dabei aber die geltenden Abstandsregeln zum Schutz vor dem Coronavirus wahren. Laut Plan soll das Autokino zunächst übergangsweise für einige Wochen seine Filme präsentieren.

Der erste Film im neuen Autokino wird am Freitag (15. Mai) „Die Eiskönigin 2“ sein. Rund 200 Autos können ab dann auf den Parkplatz des Autokinos gelassen werden, Tickets kosten 22 Euro pro Pkw und sind online erhältlich. Vor Ort werden zudem Snacks und Getränke vom Stadion Caterer „Gauls“ verkauft, so der Betreiber KF LIVE. Dreimal am Tag werden verschiedene Filme gezeigt. Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) sagt zum Start des neuen Autokinos: „Schön, dass die Opel Arena auf diese Weise weiterhin Kulturtreffpunkt in Mainz bleiben kann.“

Auch Dr. Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand von Mainz 05, äußert sich zum neuen Autokino. Er sagt: „Leider können wir unseren Fans im Moment keine emotionalen Momente im Stadion bieten.“ Daher sei Mainz 05 froh, dass die Umsetzung des Autokinos gelungen ist. Übrigens: Ob im Autokino auch Bundesligaspiele übertragen werden können, steht noch nicht fest. Eine Vereinssprecherin erklärt gegenüber Merkurist, Mainz 05 bemühe sich um eine Lösung. Zum jetzigen Zeitpunkt könnten noch keine Bundesligaspiele gezeigt werden.

Tickets und weitere Informationen zum Programm findet Ihr hier. (rk)

Logo