Kind bleibt in Toiletten-Aufsatz stecken

Feuerwehr befreit 2-Jährigen

Kind bleibt in Toiletten-Aufsatz stecken

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Ein 2-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in einem Kinder-Toilettenaufsatz stecken geblieben. Das meldet die Polizei Ingelheim.

Die Mutter, eine 32-jährige Ingelheimerin, erschien gegen 13:20 Uhr mit ihrem 2-jährigen Sohn hilfesuchend auf der Polizeiinspektion Ingelheim. Ihr Sohn hatte sich einen Kinder-Toilettenaufsatz aus Plastik über den Kopf gezogen und man bekam ihn nicht nicht mehr herunter. Um das Kind nicht weiter zu verängstigen, versuchte die Polizei nicht selbst, den Aufsatz abzuziehen, sondern rief die Feuerwehr Ingelheim.

Der 2-Jährige wurde mit Hilfe des Kinderprogramms im Fernsehen abgelenkt, während die Feuerwehr den Sitz mit Schere auftrennte und ihn so befreite. Anschließend wurde dem 2-Jährigen noch das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr gezeigt.

Logo