Großbrand einer Lagerhalle in Groß-Gerau

Zugverkehr beeinträchtigt

Großbrand einer Lagerhalle in Groß-Gerau

Im Gewerbegebiet Groß-Gerau ist am Freitagabend die Lagerhalle einer Speditionsfirma in Brand geraten. Das berichtet das Polizeipräsidium Südhessen.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist seit 22:20 Uhr im Einsatz. Gegen 5 Uhr am Samstagmorgen konnte das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Dennoch brennt die 150 Meter lange und 50 Meter breite Lagerhalle weiterhin. Ein Einsturz der Halle kann momentan nicht ausgeschlossen werden. Das Feuer und die riesigen Rauchwolken waren auch noch aus großer Entfernung aus zu sehen.

Personen sind bei dem Einsatz nicht zu Schaden gekommen. Die Bahnstrecke von Groß-Gerau in Richtung Weiterstadt (östlich) und in Richtung Riedstadt (südlich) ist derzeit immer noch gesperrt. Der Güter- und Nahverkehr ist weiterhin beeinträchtigt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern aktuell an.

Zur Höhe des Sachschadens kann derzeit keine genaue Aussage getroffen werden. Sie liegt vermutlich bei mehreren zehntausend Euro. Insgesamt waren 177 Feuerwehrleute aus Groß-Gerau und Umgebung im Einsatz. Ebenso THW, DRK und mehrere Polizeistreifen.

Logo