Brand in Gonsenheim

Feuerwehr rettet Bewohnerin und Katzen aus brennender Wohnung

Brand in Gonsenheim

Die Mainzer Feuerwehr hat am Mittwochabend bei einem Brand in Gonsenheim eine Bewohnerin und zwei Katzen gerettet. Das berichtet die Feuerwehr.

Gegen 18:25 Uhr meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Gonsenheim einen Brand im ersten Obergeschoss. In der Wohnung wurden noch eine Person sowie zwei Katzen vermisst. Am Telefon erklärten die Bewohner der Feuerwehr genau, wo sich die vermisste Person aufhalten soll.

Dank dieser detaillierten Beschreibung konnten die Einsatzkräfte die Bewohnerin aus der bereits verrauchten Wohnung retten. Auch das Feuer konnte nach 15 Minuten gelöscht werden. Die zwei vermissten Katzen wurden ebenfalls gerettet und von den nicht-betroffenen Hausbewohnern vorsorglich zu einem Tierarzt gebracht.

Der Rettungsdienst transportierte die gerettete Bewohnerin in ein Krankenhaus. Die Ursache des Feuers und die Höhe des Schadens werden jetzt von der Polizei ermittelt.

Logo