Update: Großeinsatz der Feuerwehr - Brand in der Mainzer Neustadt

Nachlöscharbeiten zogen sich bis in den Abend

Update: Großeinsatz der Feuerwehr - Brand in der Mainzer Neustadt

In der Mainzer Neustadt ist am Sonntagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Das bestätigt die Mainzer Polizei auf Anfrage von Merkurist.

Wie die Feuerwehr nun mitteilt, war bereits während der Anfahrt der ersten Kräfte über der Neustadt eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Vor Ort brannte ein Fahrzeug in einer Garage im Hinterhof. Das Feuer hatte bereits auf eine an die Garage angeschlossene Hinterhofbebauung übergriffen. Die Bebauung erstreckte sich über mehrere Gebäude in der Leibnizstraße.

Da das Feuer drohte, auf mehrere Wohngebäude überzugreifen, wurde durch die ersten Kräfte die Alarmstufe erhöht und weitere Kräfte nachalarmiert. Die Feuerwehrmänner konnten letztlich eine Brandausbreitung verhindern und das Feuer löschen. Die Bewohner der bedrohten Gebäude konnten diese bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbstständig verlassen und blieben alle unverletzt.

Sie wurden für die Dauer der Löscharbeiten in einem Bus der Mainzer Mobilität untergebracht, konnten nach dem Einsatz jedoch alle wieder zurück in ihre Wohnungen. Durch die Konstruktion der in großen Teilen mit Holz verkleideten Hinterhofbebauung waren umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig, die sich bis in den frühen Abend zogen.

Logo