Brand in Kleingartenanlage

Eine Person leicht verletzt

Brand in Kleingartenanlage

In einer Kleingartenanlage in der Nähe des Pariser Tors ist am Montagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Das berichtet die Polizei auf Merkurist-Anfrage.

Laut Polizei hatte ein Mann in seiner Laube seinen Ofen angezündet. Dieser explodierte danach. Bei dieser Explosion wurde der Mann leicht verletzt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei Eintreffen der Feuerwehr standen zwei Gartenlauben in Vollbrand. Die durch die starke Wärmeentwicklung berstenden Eternitplatten des Daches flogen durch die Luft. Die dabei entstehenden Knallgeräusche konnten leicht als Explosionsgeräusch interpretiert werden, berichtet die Feuerwehr der Stadt Mainz.

Die Straßen rund um das Pariser Tor sind wieder freigegeben. Hier kam es wegen des Einsatzes zu längeren Staus. (df)

Logo