Wo es am Sommerlichter-Samstag Straßensperrungen gibt

Am Samstagabend, den 27.Juli, verwandelt sich der Rhein wieder in ein buntes Farbenmeer. Aufgrund des Feuerwerks kommt es aber zu vielen Straßensperrungen.

Wo es am Sommerlichter-Samstag Straßensperrungen gibt

Zum mittlerweile vierten Mal werden am Samstagabend die Mainzer Sommerlichter den Nachthimmel zum Leuchten bringen. Es werden zahlreiche Zuschauer aus der gesamten Rhein-Main-Region erwartet. Und auch in diesem Jahr gibt es temporäre Straßensperrungen.

Die erste beginnt um 19 Uhr: die Vollsperrung der Straße „Rheinufer“ hinter dem Bahnhof Mainz-Kastel an der Zufahrt Reduit. Ab 20 Uhr wird auch die rechte Fahrspur der Rheinstraße ab Einfahrt Parkhaus „Rathaus“ bis Schlosstor (Peter-Altmeier-Allee) gesperrt.

Gleich drei weitere Vollsperrungen kommen um 22 Uhr dazu: die Großen Bleiche ab Bauhofstraße bis Peter-Altmeier-Allee, die Rheinstraße/Peter-Altmeier-Allee zwischen Kaiserstraße und Holzhofstraße (auch Querstraße zur Rheinachse), sowie die Theodor-Heuss Brücke, die aber ab 23:30 Uhr wieder für Fußgänger zugänglich ist. Dazu kommt ab 22 Uhr eine Teilsperrung der Zufahrt der Kaiserstraße zur Bauhofstraße. Die letzte Sperrung ist die Teilsperrung der Zufahrt der Binger Straße zur Großen Bleiche ab 23 Uhr. Alle Sperrungen werden um 1 Uhr wieder aufgehoben.

Auch Parkhäuser betroffen

Alle die mit dem Auto anreisen, sollten beachten, dass viele Parkhäuser und Parkplätze von den Sperrungen betroffen sind. Die Zufahrt des Parkhauses „Rathaus“ ist samstags ab 18 Uhr gesperrt. Ab 22 Uhr werden die Zufahrten der Parkhäuser „Rheinufer“, „Am Brand“, „Löhrstraße“ und „Malakoff Passage“ ebenso gesperrt. Um 1 Uhr werden alle Zufahrten wieder geöffnet.

Die Ausfahrten der Parkhäuser „Rathaus“, „Malakoff Passage“, „Löhrstraße“ und „Am Brand“ werden von 22 Uhr bis 1 Uhr gesperrt sein. Nach 1 Uhr ist die Ausfahrt aber nur in Richtung Süden/Weisenau möglich. Am Rheinufer ist die Ausfahrt des Parkhauses am Samstag von 22 bis 23:30 Uhr gesperrt. Danach ist nur die Ausfahrt Richtung Norden/Mombach möglich. (df)

Logo