Mainzer Weinmarkt offiziell abgesagt

Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober

Mainzer Weinmarkt offiziell abgesagt

Der Mainzer Weinmarkt ist offiziell abgesagt. Das teilt der Veranstalter „Mainzplus Citymarketing“ am Freitag mit. Grund dafür ist das Veranstaltungsverbot bis Ende Oktober.

Das Weinfest findet normalerweise am letzten August- und am ersten Septemberwochenende statt. „Mainzplus Citymarketing“ hatte zuvor ein umfassendes Konzept entwickelt, das zahlreiche Maßnahmen bezüglich Abständen, Entzerrung, Datenschutz-konformer Kontakterfassung und Hygiene umfasste. „Dennoch wiegt das Verbot von Großveranstaltungen derzeit zu schwer.“ Ein Ersatztermin sei aufgrund der aktuellen Situation nicht geplant.

Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) sagt zur Absage: „Es schmerzt sehr, dass eines der beliebtesten Weinfeste Deutschlands in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Letztlich folgen wir somit aber selbstverständlich auch den Empfehlungen und Vorgaben der Behörden und Wissenschaftlern bezüglich Covid-19.“ (pk)

Logo