Mainzer Bierbörse: Das erwartet euch in diesem Jahr

Mehr als 300 Biersorten an 30 Ständen

Mainzer Bierbörse: Das erwartet euch in diesem Jahr

Am Freitag geht es los: Nach zwei Jahren Corona-Pause startet die 22. Mainzer Bierbörse am Rheinufer. Bis Sonntag werden dann gegenüber dem Kurfürstlichen Schloss mehr als 300 Biersorten aus allen Teilen der Welt an rund 30 Ständen präsentiert.

Mit dabei sind unter anderem mehr als 50 Biere aus Polen, dazu weitere Biere aus Spanien oder Schottland, wie die Veranstalter mitteilen. Neben diesen Sorten gibt es auch wieder bekanntere Biere von Augustiner, Andechser, Münchner Hofbräu, Astra oder Neuzeller Klosterbier. Auch lokale Brauereien wie die Eisgrub Brauerei, Eulchen, Casteller und Kuehn Kunz Rosen präsentieren den Besuchern ihre Biersorten.

Kleine „ProBIERgläser“ können sich die Besucher für 2,50 Euro kaufen und dann mit ausgewählten Fassbieren für 1,50 Euro an den Ständen befüllen lassen. Zudem wird es an allen drei Tagen Live-Musik auf dem Festgelände geben. Am Freitag übernehmen Mutantenstadl ab 19 Uhr die Bühne. Samstags spielen The Colours ebenfalls ab 19 Uhr und sonntags treten dann Danny & the Boys ab 14:30 Uhr auf. Der Eintritt zur 22. Mainzer Bierbörse vom 08. bis 10. Juli ist frei.

Die Öffnungszeiten im Überblick:

Freitag 15 bis 1 Uhr, Samstag 15 bis 1 Uhr, Sonntag 11 bis 21 Uhr.

Logo