Kerb und Winzertage in Hechtsheim

In Mainz wird wieder gefeiert: Während der Weinmarkt fortgesetzt wird, gibt es auch in Hechtsheim Grund zum Feiern. Denn am Freitag startet dort die Kerb, eine Woche später warten die Winzertage auf Besucher.

Kerb und Winzertage in Hechtsheim

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause startet am heutigen Freitag (2. September) wieder die Hechtsheimer Kerb. Eine Woche später (9. bis 12. September) geht es dann weiter mit den Hechtsheimer Winzertagen. Wir haben mit Marco Sottile, dem Vorsitzenden der Mainzer Schausteller und Marktbeschicker, gesprochen und verraten euch, was euch erwartet.

Fahrgeschäfte sowie Essen und Trinken bei Winzern

Bei der Kerb können Besucher unter anderem Autoscooter fahren. Für Kinder gibt es ein Karussell. Aber auch ein Spiel-Casino und ein Angel-Spiel für Kinder, bei dem es etwas zu gewinnen gibt, sind mit dabei. Der Turngarten des TV Hechtsheim öffnet am Samstag ebenfalls seine Türen. Am Dienstag wird Clown Filou um 16:30 Uhr auftreten. An den Getränkestände werden unter anderem Hechtsheimer-Bier und Winzer-Wein ausgeschenkt.

Zudem haben insgesamt sieben Winzer ihre Höfe geöffnet und beteiligen sich nicht nur mit Wein, sondern auch mit Programm an der Kerb. So gibt es beispielsweise beim Christopherus-Hof am Freitag um 18:30 Uhr die „Kleinste Kleinkünstlerbühne Hexems“. Beim Weingut Karthäuserhof können Besucher jeden Abend Live-Musik hören. Am Sonntag veranstaltet der Förderverein der Mainzer Straßenfastnacht zudem sein Sommerfest beim Weingut Stenner. Weitere teilnehmende Winzer sind das Weingut Rebenhof, der Zehnerhof, Weingut Schneider und der Pankratiushof.

Auf den Winzerhöfen und bei den Ständen gibt es außerdem regionale Speisen für die Besucher. Dazu zählen unter anderem Pommes und Currywurst, aber auch Frikadellen, Nierenspieße, Burger und Steaks. Ebenfalls vor Ort sind ein Schokofrüchte- und ein Crêpe-Stand.

Am Freitag (9.September) finden dann die Hechtsheimer Winzertage statt. Am Eröffnungstag wird es um 19 Uhr einen Römerfassanstich auf dem Hof des Weinguts Stenner geben. Dort laden auch die Hechtsheimer Landfrauen am Sonntag ab 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen ein. Beim Weingut Karthäuserhof gibt es auch während der Winzertage jeden Abend Live-Musik. Für den Eröffnungsabend werden allerdings Tickets benötigt. An den anderen Tagen ist der Eintritt frei.

Logo