TV-Quote: „Mainz bleibt Mainz“ mit Zuschauer-Rückgang

Rückgang im Vergleich zum Vorjahr

TV-Quote: „Mainz bleibt Mainz“ mit Zuschauer-Rückgang

Die Fernsehfastnacht „Mainz bleibt Mainz“ haben am Freitag 5,07 Millionen Zuschauer gesehen. Das berichtet der TV-Branchendienst DWDL.de. Das entspricht einem Marktanteil von 16,4 Prozent.

Das waren weniger Zuschauer als im Vorjahr (knapp 5,5 Millionen) – verglichen mit 2017 war sogar ein starker Rückgang zu verzeichnen. Damals erreichte „Mainz bleibt Mainz“ noch über 6,7 Millionen Zuschauer.

0,57 Millionen Zuschauer der Sendung waren zwischen 14 und 49 Jahren alt – das führte zu einem Marktanteil in Höhe von 7,2 Prozent. Für Das Erste war dies laut DWDL.de ein durchaus passabler Wert. In diesem Jahr fand die Fernsehfastnacht unter besonderen Corona-Bedingungen statt, so gab es außer den Aktiven kein Live-Publikum, zudem wurden die Musikacts in der Stadt aufgenommen. Die ganze Sendung war bereits am Mittwoch aufgezeichnet worden.

Damit lag die Produktion weit vor der Show-Konkurrenz von RTL („Bin ich schlauer als?“, 2,8 Millionen Zuschauer) und Sat.1 („Die Festspiele der Realitystars“, 850.000). Die meistgesehene Sendung war allerdings „Der Staatsanwalt“ (ZDF) mit 6,97 Millionen Zuschauern.

SWR zufrieden

Der verantwortliche Sender SWR bewertet das Interesse positiv. Programmdirektor Clemens Bratzler sagt: „Wir freuen uns sehr, dass das Publikum diese außergewöhnliche Sendung in außergewöhnlichen Zeiten angenommen hat. Es war der ARD und dem SWR wichtig, die ‚Mutter aller Fernsehsitzungen‘ trotz Pandemie nicht ausfallen zu lassen. Mein Dank gilt allen Aktiven und Beteiligten, die mit großer Leidenschaft, Kreativität und Umsicht diese hoffentlich einmalige Corona-Ausgabe möglich gemacht haben.“

Die Übertragung habe bei den Zuschauern im Ersten und im Internet enormen Anklang gefunden. „Wir werden gerade mit Lob und Komplimenten überschüttet, die wir direkt an unser überragendes Team weiterreichen. Ganz besonderer Dank gilt den vier veranstaltenden Fastnachtsvereinen MCV, MCC, KCK und GCV, dem Kreativ- und Lenkungsteam, allen Mitwirkenden auf und neben der Bühne und unserem SWR-Team.“ Zufrieden sei man auch mit den 5,07 Millionen Zuschauern. „Mit diesem Ergebnis sind wir angesichts der besonderen Bedingungen sehr zufrieden.“

Logo