Diese Mainzerin kämpft um das Herz des Bachelors

Eine Mainzerin versucht bei der Schweizer Ausgabe des Bachelors ihr Glück. Doch nicht nur das: Gerade hat sie auch ihre erste Single produziert. Wie sie das alles unter einen Hut bekommt, darüber hat sie mit Merkurist gesprochen.

Diese Mainzerin kämpft um das Herz des Bachelors

Shopping Queen, Bachelor-Teilnahme und Musik-Karriere: Miriam hat viel zu tun. Neben ihrem Job als Online-Marketing-Managerin produziert die gebürtige Mainzerin jetzt ihre erste eigene Single. Schon als kleines Mädchen war es ihr Traum, Popstar zu werden - früher hat sie die „No Angels“ angehimmelt. Sie selbst sagt, sie sei lange zu schüchtern für die Bühne gewesen. Das habe sich mit der Zeit aber geändert. Mit dem Song möchte sie ihre Musik-Karriere nun voranbringen.

Bekannt aus dem Fernsehen

Wer die Vox-Sendung „Shopping Queen“ verfolgt, dem dürfte Miriam bekannt vorkommen. Im vergangenen Jahr konnte sie bei der Suche nach der Kölner „Shopping Queen“ den zweiten Platz belegen. In der Domstadt lebt sie seit drei Jahren. Darauf folgte nun neben dem Start ihrer Musik-Karriere auch die Teilnahme an einer weiteren TV-Show - der Schweizer Ausgabe des „Bachelors“. Mit 20 anderen Frauen kämpft sie ab Montag, 21. Oktober, um das Herz von Patric Haziri. „Die Sympathie zum Bachelor war da. Er ist zwar nicht der Typ, den ich auf der Straße ansprechen würde, aber wir sehen ja, was noch passiert“, sagt sie und lacht. Viel mehr darf sie über die aktuelle Staffel des Schweizer Senders „3+“ noch nicht sagen.

Kurz vor den Dreharbeiten zur neuen Bachelor-Staffel hat sie mit der Produktion ihres ersten Songs begonnen. Mit „Bleib dir selber treu“ will sie darauf aufmerksam machen, wie oberflächlich die Gesellschaft heutzutage ist. „Es ist ein Statement-Song, der eine Message hat. Ich schreibe gerne und setze mich dabei auch mit gesellschaftlichen Konflikten auseinander“, erzählt sie gegenüber Merkurist. Professionell singt die Online-Marketing-Managerin seit etwa zwei Jahren. Die Produktion des Songs und den anschließenden Video-Dreh habe sie selbst in die Hand genommen: „Ich habe mich um alles gekümmert, vom Song schreiben bis hin zur Location-Suche. Ich bin quasi ein Ein-Frau-Betrieb“, sagt die 29-Jährige.

Ihr Song und das dazugehörige Musikvideo werden am Montag, 28. Oktober, veröffentlicht. „Das Video haben wir in einer eher düsteren Location gedreht. Es tauchen verschiedene Charaktere auf, wie zum Beispiel ein Ed-Sheeran- und ein Udo-Walz-Double. Mir war aber auch wichtig, eine Vielfalt von Menschen dabeizuhaben.“ Während ihrer Zeit beim Bachelor wird der Song auch dort immer wieder angekündigt werden. Wie lange sie im Rennen um das Herz des Bachelors Patric dabei sein wird, konnte sie nicht verraten. Nur so viel: „Ich war super aufgeregt vor dem ersten Treffen. Und wer weiß, vielleicht bin ich ja bis zum Ende dabei.“ (df)

Logo