Alter ZDF-Beitrag: So fahrradfreundlich war Mainz in den 70er-Jahren

Fernsehteam begleitete den Mainzer Radfahrbeauftragten

Alter ZDF-Beitrag: So fahrradfreundlich war Mainz in den 70er-Jahren

Deutschland war noch nicht wiedervereinigt, nur zwei Mal Fußball-Weltmeister und statt mit Euro zahlten die Menschen ihre Fleischwurst oder den Schoppen noch mit D-Mark - so war das im Jahr 1979. Denn damals war die Welt noch eine andere - und Fahrradfahrer suchten in vielen Paragraphen der Straßenverkehrsordnung (StVO) noch ihren Platz.

Heute kümmert sich Franziska Voigt als Radfahrbeauftragte der Stadt Mainz um die Belange von Radfahrern, 1979 hieß der Radfahrbeauftragte noch Gunter Rebahl (später Geschäftsführer der Mainzer Verkehrsgesellschaft) und das ZDF begleitete ihn damals bei dem Versuch, die Stadt Mainz ein bisschen fahrradfreundlicher zu machen.

Auf der Facebook-Seite des ZDF veröffentlichte der Mainzer Sender am Freitag Ausschnitte aus dem alten Beitrag über Rebahls Arbeit in Mainz. Dabei ist der Beitrag nicht nur für Radfahrer interessant, Zeitzeugen bekommen noch einmal vor Augen geführt, welche modischen Highlights die späten 70er-Jahre bereit hielt. (ts)

Hier könnt Ihr Euch den Beitrag ansehen:

Logo