Aus für Mainzer „Schlemmermeyer“

Öffnungszeiten bereits geändert

Aus für Mainzer „Schlemmermeyer“

Die Mainzer Filiale des Feinkosthändlers „Schlemmermeyer“ wird zum Monatsende schließen. Das bestätigte eine Sprecherin der zuständigen Presseagentur auf Anfrage von Merkurist.

Das Münchner Unternehmen entschied sich Ende Mai 2019 dazu, den Schritt in eine sogenannte Insolvenz in Eigenverwaltung zu gehen. Daher werden einige der „Schlemmermeyer“-Filialen in Deutschland geschlossen - so auch der Laden in Mainz.

Noch bevor die Filiale Ende Oktober geschlossen wird, haben sich bereits die Öffnungszeiten geändert. Künftig wird der Laden unter der Woche statt von 9:30 bis 19 Uhr nur noch zwischen 10 und 17:30 Uhr geöffnet sein. Samstags ist das „Schlemmermeyer“-Team in Mainz nur noch von 10:30 bis 16 Uhr statt von 9 bis 18 Uhr im Laden. „Die geänderten Öffnungszeiten haben personelle Gründe. Leider mussten wir auch wegen Krankheit von Mitarbeitern die Filiale für zwei Tage schließen“, so die Sprecherin. (rk)

Logo