Hechtsheimer Tunnel nach Unfall gesperrt

Störung an Schranke

Hechtsheimer Tunnel nach Unfall gesperrt

Nach einem Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der A 60 war der Hechtsheimer Tunnel am Donnerstagabend für etwa eine Stunde gesperrt. Das bestätigt die Polizei auf Nachfrage.

Der Unfall am Mainzer Autobahnkreuz ereignete sich gegen 15:30 Uhr. Beteiligt waren ein Auto und ein LKW, die sich ineinander verkeilten. Verletzt wurde niemand. Da es etwa eineinhalb Stunden dauerte, bis die beiden Fahrzeuge gesichert waren, bildete sich in Richtung Bingen ein Stau bis zum Hechtsheimer Tunnel.

Im Tunnel ging die Brandmeldeanlage los, weil sich zu viele Fahrzeuge darin befanden. Etwa um 17 Uhr ging der Tunnel zu. Außerdem gab es Richtung Bingen noch eine Störung an der Schranke. So dauerte es bis 18 Uhr, bis der Tunnel wieder offen war.

Der Stau hat sich laut Polizei größtenteils aufgelöst, nur auf hessischer Seite stockt der Verkehr noch (Stand 19:15 Uhr).

Anmerkung: Bei dem Titelbild handelt es sich um ein Symbolbild.

Logo