Nach Aprilscherz: Merkurist wird beschenkt

Der mehrfach ausgezeichnete Mainzer Fußballverein FC Ente Bagdad hat Merkurist ein Vereinstrikot überreicht. Warum? Der Grund ist ein kleiner Seitenhieb auf Mainz 05.

Nach Aprilscherz: Merkurist wird beschenkt

Seit 1973 gibt es in Mainz den ziemlich ungewöhnlichen Fußballverein FC Ente Bagdad. Nicht nur der Name der Enten ist ungewöhnlich, auch das Konzept des Vereins. „Wir haben uns 1973 als Abiturientenverein gegründet und wollten gerne mit Menschen aus anderen Ländern zusammenspielen“, erklärt Enten-Coach Ronald Uhlich das Konzept.

46 Jahre später ist der FC Ente Bagdad auch über die Grenzen von Mainz hinaus bekannt. Der Verein erhielt viele Preise und Auszeichnungen – darunter auch den Integrationspreis des Deutschen Fußball-Bundes für seine Flüchtlingsarbeit. „Wir sind ein familiärer Verein und haben auch schon immer mit Menschen gekickt, denen es nicht so gut geht“, sagt Uhlich. „Dass ist uns wichtig, es ist unsere Überzeugung und unser Grundsatz.“

Aprilscherz mit Seitenhieb

Nun haben die Enten Merkurist mit einem Originaltrikot des Vereins ausgezeichnet. Wofür? Für unseren Aprilscherz. Darin spielte der FC Ente Bagdad nämlich eine Rolle. Wir behaupteten nämlich, dass die Neustadt ihr eigenes Marktfrühstück bekommen würde. Dort würde es für die Mainzer glutenfreie Brötchen und vegane Wurst und Wein geben. Das war natürlich nur ein Scherz.

Hier könnt Ihr den Artikel lesen:

Und was hat der FC Ente Bagdad nun damit zu tun? „Wer in einem Trikot des FC Ente Bagdad erscheint, erhält ein kostenloses Kumpir mit Seitan-Gyros“, hatten wir als kleinen Seitenhieb auf Mainz 05 geschrieben. Die 05er hatten vor dem ersten Marktfrühstück des Jahres angekündigt, dass jeder Fan, der im Trikot erscheint, einen Gutschein für eine Weinschorle erhält. Kurz vor dem Marktfrühstück zog Mainz 05 die Aktion zurück – wahrscheinlich war der Andrang doch ein wenig zu groß.

„Wir fanden den Artikel total witzig und als wir gesehen hatten, dass wir auch erwähnt wurden, haben wir uns geehrt gefühlt“, sagt Uhlich. Auch wenn man als Verein gern ernste Themen anspräche, würde der Sinn für Humor bei den Enten nicht zu kurz kommen. Als Dankeschön überreichte Uhlich am vergangenen Samstag ein Originaltrikot des FC Ente Bagdad an den Aprilscherz-Autor Ralf Keinath.

Vielen Dank, lieber FC Ente Bagdad!

(ps)

Logo