Wird eine Kaffeerösterei aus Mainz die „beliebteste Deutschlands“?

Voting bis Ende September

Wird eine Kaffeerösterei aus Mainz die „beliebteste Deutschlands“?

Das Genussmagazin „Falstaff“ sucht die beliebtesten Kaffeeröstereien und Kaffeebars in ganz Deutschland. Mit im Rennen sind auch zwei Mainzer Unternehmen.

Das Voting erfolgt nach Ländern, in Rheinland-Pfalz sind sieben Kaffeeröstereien mit dabei. Darunter sind auch die Kaffeerösterei Müller und die Kaffeekommune aus Mainz. Zudem sind Röstereien aus Ludwigshafen und Kaiserslautern nominiert.

In Mainz ist die Kaffeerösterei Müller vor allem durch ihren mobilen Kaffeewagen auf dem Wochenmarkt, die Filiale in der Fischtorstraße und die Kaffeebar in der Straße Am Graben bekannt. Geröstet werden die Bohnen unter anderem im Firmenstandort und Hauptsitz in Bodenheim. Von dort aus kommen die frisch gerösteten Bohnen in die Mainzer Läden und den Einzelhandel.

In der Gaugasse versteckt sich das Café von „Kaffeekommune“. Seit einiger Zeit betreibt Paul Bonna dort seine Kaffee-Werkstatt. Neben einigen Kaffee- und Espressospezialitäten gibt es auch frisch gerösteten Kaffee. Die Kaffeekommune-Röstung gibt es in verschiedenen Sorten.

Ihr könnt noch bis zum 30. September, 12 Uhr, für Eure Lieblings-Rösterei abstimmen. Hier gehts zum Voting. (mm)

Logo