Frau (49) wird aus Fernbus nach Mainz abgeführt

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Frau (49) wird aus Fernbus nach Mainz abgeführt

Eine 49-Jährige ist am Donnerstag von der Polizei aus einem Fernbus abgeführt worden, der auf dem Weg von Barcelona nach Mainz war. Das berichtet die Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein.

Die Polizei kontrollierte den Bus bei Neuenburg am Rhein. Bei der stichprobenartigen Kontrolle der Fahrgäste wurde auch der griechische Ausweis der Frau überprüft. Dabei stellten die Beamten Fälschungsmerkmale fest. Die Frau musste mit auf das Bundespolizeirevier.

Gegen die 49-Jährige, die angab albanische Staatsangehörige zu sein, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und der unerlaubten Einreise beziehungsweise des unerlaubten Aufenthaltes. Danach wurde sie an eine Ausländerbehörde übergeben. Der vorgelegte Ausweis wurde als Beweismittel sichergestellt.

Logo