Raubüberfall auf Postfiliale - Inhaberin mit Waffe bedroht

Täter auf der Flucht

Raubüberfall auf Postfiliale - Inhaberin mit Waffe bedroht

Bei einem Raubüberfall auf eine Postfiliale in Bretzenheim ist die Inhaberin am Montagmorgen von einem unbekannten Täter verletzt worden. Das meldet die Mainzer Polizei.

Die 46-jährige Inhaberin der Postfiliale, der auch ein Blumengeschäft angeschlossen ist, schloss um kurz nach 7 Uhr ihr Geschäft in der Straße Lanzelhohl auf. Dabei folgte ihr ein bislang unbekannter Mann, der sofort mit körperlicher Gewalt gegen die Frau vorging. Als die Inhaberin verletzt am Boden lag, bedrohte sie der Täter mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, ihm Geld auszuhändigen. Danach flüchtet der Mann in unbekannte Richtung. Die 46-Jährige musste wegen erlittener Verletzungen in einer Klinik behandelt werden.

Beamte der Mainzer Kriminalpolizei haben inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Zudem wurden erste Spuren gesichert. Die Auswertung dauert derzeit noch an. Die Kriminalpolizei bittet nun dringend um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifung des Täters führen können. Auch Angaben zu Personen, die in den letzten Tagen in verdächtiger Weise im näheren Umfeld des Blumengeschäfts aufgefallen sind, sind hilfreich.

Bei dem Täter soll es sich um einen Mann mit kräftiger Statur handeln. Er soll etwa 1,85 Meter groß sein und während der Tat eine schwarze Maske aus Stoff vor dem Gesicht getragen haben. Insgesamt soll der Täter komplett schwarz gekleidet gewesen sein, mit einer schwarzen Stoffhose, einem schwarzen Oberteil und einer schwarzen Bomberjacke. Der Täter soll deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Logo