Wegen Corona: „Salon 3Sein“ und Café Blumen geschlossen

Grund ist ein Corona-Fall im „Umfeld“

Wegen Corona: „Salon 3Sein“ und Café Blumen geschlossen

Der „Salon 3Sein“ im Mainzer Allianzhaus ist zumindest vorübergehend geschlossen. Grund dafür ist ein Corona-Fall im Umfeld des Salons. Das teilt Inhaber Norbert Schön in einem Facebook-Post mit.

So heißt es in dem Post: „Liebe Leute, wir haben erfahren, dass es im Umfeld des 3Sein einen Corona-Fall gibt. Da das zuständige Gesundheitsamt erst wieder am Montag erreichbar ist, haben wir uns dazu entschlossen, das 3Sein sicherheitshalber zu schließen. Wir hoffen, dass wir am Montag das Amt erreichen, um das weitere Vorgehen dann gemeinsam abzustimmen.“ Wie Norbert Schön gegenüber der Allgemeinen Zeitung sagte, habe man „um ganz auf Nummer sicher zu gehen“ am Samstag auch das Café Blumen geschlossen.

Update

Als „reine Vorsichtsmaßnahme“ wurde nun am frühen Samstagabend auch die Veranstaltung „Feierabend. Supporte deinen Club!“ an diesem Wochenende im KUZ abgesagt, wie das „Schon Schön“ in einem Facebook-Post mitteilt. „Vorausgegangen sind zwei positive Corona-Fälle im weiteren Kreis des Planungsteams des heutigen Abends“, heißt es in dem Post.

Die Veranstalter, Mainzer Clubbetreiber in Kooperation mit Mainzplus Citymarketing, hätten daraufhin als reine Vorsichtsmaßnahme beide kommenden Veranstaltungstage, Samstag und Sonntag, abgesagt. Ein Nachholtermin werde im Nachgang geprüft, so der Inhalt des Posts.

Logo