Bericht: Neuer Job für Sandro Schwarz

Ehemaliger Mainz-Torjäger soll Assistent werden

Bericht: Neuer Job für Sandro Schwarz

Knapp ein Jahr nach seiner Beurlaubung als Cheftrainer von Mainz 05 hat Sandro Schwarz (41) offenbar einen neuen Trainer-Job angenommen. Wie die Allgemeine Zeitung (AZ) berichtet, übernimmt der gebürtige Mainzer das Traineramt beim russischen Klub Dinamo Moskau. Zuvor hatten bereits mehrere Medien über ein mögliches Schwarz-Engagement beim russischen Hauptstadtklub berichtet.

Bei Dinamo trifft Schwarz auf Sportdirektor Zeljko Buvac, den ehemaligen Assistenten von Jürgen Klopp. Unter den beiden war Schwarz von 2001 bis 2004 als Spieler bei den 05ern aktiv. Wie die AZ weiter berichtet, trifft Schwarz bei Dinamo Moskau auch auf einen weiteren Ex-05er: Andrij Woronin. Der Ukrainer stand von 2000 bis 2003 bei Mainz 05 unter Vertrag. Anschließend spielte Woronin unter anderem für den FC Liverpool, Bayer Leverkusen und eben Dinamo Moskau. Nun soll er zum Trainerstab von Schwarz gehören. Schwarz’ Co-Trainer wird nach AZ-Infos Volkan Bulut - er arbeitete zuvor unter anderem als Assistent von Bundesligatrainer André Breitenreiter bei Hannover 96 und dem FC Schalke 04.

Wann genau Dinamo Moskau Schwarz als neuen Trainer präsentiert, ist noch unklar. Wie die AZ berichtet, soll Sandro Schwarz am übernächsten Wochenende erstmals als Trainer der Russen an der Seitenlinie stehen. (df)

Logo