Mainz unter Top 3 der innovativsten Städte in der EU

Die seit Corona weltbekannte Mainzer Firma BioNTech war jedoch nicht alleine ausschlaggebend für die Platzierung.

Mainz unter Top 3 der innovativsten Städte in der EU

Bei der Preisverleihung zum „European Capital of Innovation Award 2022“ ist Mainz mit dem zweiten Platz in der Kategorie „European Rising Innovative City 2022“ ausgezeichnet worden. Den Preis hat Bürgermeister Günter Beck (Grüne) am heutigen Mittwoch in Brüssel entgegengenommen.

Eine bedeutende, nicht aber alleinige Rolle bei der Platzierung dürfte der Mainzer Forschungsriese BioNTech gespielt haben. Allerdings hatten auch zahlreiche weitere Projekte und Initiativen aus den Bereichen Medizin, Forschung, Energie, Digitalisierung und Bildung Einfluss auf die Platzierung. So wurden zum Beispiel der Gutenberg Digital Hub e.V. als gemeinsame Plattform für Start-ups, KMUs, Wirtschaft und Wissenschaft sowie der „Energiepark Mainz“ zur Produktion von grünem Wasserstoff vorgestellt.

„Wir haben mit unserer Bewerbung wirklich eindrucksvolle Mainzer Initiativen zeigen können“, sagt Bürgermeister Beck. „Deutlich wird ganz klar: Wir arbeiten in den relevanten Schwerpunktbereichen an der Zukunft! Mainz wird eine klimaneutrale Stadt sein, ein moderner, vollständig digitaler und attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten, ein Ort, an dem Innovation die Zukunft bestimmt.“

Das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro wolle Beck daher nicht in eine einzelne Initiative investieren, sondern solle die Kernhandlungsfelder Digitalisierung, Klimaneutralität, Biotechnologie und Life Sciences in der Breite fördern.

Hintergrund

Zum achten Mal verlieh die Europäische Kommission in diesem Jahr den „European Capital of Innovation Award“ und zeichnete damit Städte mit mindestens 250.000 Einwohnern aus, die Innovation in besonderer Weise fördern. 2022 lag der Schwerpunkt auf Beiträgen zur Entwicklung lokaler Innovationsökosysteme, die bahnbrechende Innovationen und das Wohlergehen der Bürger fördern.

Die Kategorie „European Rising Innovative City“ des Innovationspreises, in der Mainz ausgezeichnet wurde, richtet sich speziell an aufstrebende Städte mit 50.000 bis 250.000 Einwohnern. Mainz landete dabei vor der drittplatzierten Stadt Aveiro in Portugal. Das niederländische Haarlem konnte den ersten Platz für sich beanspruchen.

Logo