Weihnachtsdorf wechselt vorübergehend Standort

Auch Wochenmarkt temporär betroffen

Weihnachtsdorf wechselt vorübergehend Standort

Aufgrund der Baumaßnahmen zur Erweiterung des Gutenberg-Museums wird der Standort für das Mainzer Weihnachtsdorf in den Jahren 2018 und 2019 vorübergehend verlegt. Dies teilt die Stadt Mainz am Dienstagabend mit.

Die Baumaßnahmen in der Innenstadt erfordern in den kommenden Jahren eine alternative Regelungen für Veranstaltungen im direkten Baumumfeld. In den Jahren 2018/2019 kommt es deshalb zu Beeinträchtigungen von Veranstaltungen im Umfeld des Liebfrauenplatzes, da dieses Areal durch das notwendige Baufeld nur noch teilweise zur Verfügung steht.

Der Weihnachtsmarkt wird durch die Erweiterung des Weltmuseums der Druckkunst mit einigen Standortverlagerungen von Ständen ebenso betroffen sein, wie der traditionelle Wochenmarkt, bei dem es zu geringfügigen partiellen Verlagerungen kommen wird. Das Weihnachtsdorf, das derzeit an/auf den Beeten des Liebfrauenplatzes platziert ist, wird während der Erweiterung seine vorübergehende Heimat am Fischtorplatz finden - ehe es im Jahr darauf an seinen traditionellen Platz zurückkehrt. Dies ist mit dem Betreiber des Weihnachtsdorfes abgestimmt.

Logo