Nach Aufstieg: Mainzer Tischtennis-Herren spielen gegen Timo Boll

Auch Oberbürgermeister Michael Ebling vor Ort

Nach Aufstieg: Mainzer Tischtennis-Herren spielen gegen Timo Boll

Es war ein historischer Erfolg für die Tischtennis-Herren des 1. FSV Mainz 05: Durch ein 6:2 beim TV Hilpoltstein am vorletzten Spieltag der Zweiten Bundesliga machte das Team von Trainer Tomasz Kasica im März vorzeitig die Meisterschaft perfekt. Damit stiegen die Tischtennis-Herren des FSV zum ersten Mal in der Geschichte in die Tischtennis-Bundesliga (TTBL) auf.

Am kommenden Wochenende haben die Mainzer nun Heimpremiere in der Bundesliga – und zu Besuch kommt der amtierende Meister Borussia Düsseldorf. Dort spielt seit 16 Jahren die deutsche Tischtennis-Legende Timo Boll (41). Der gebürtige Odenwälder war mehrmals Weltranglistenerster und steht sogar noch mit über 40 Jahren in den Top 15 der Weltrangliste.

Das Spiel gegen Düsseldorf findet am Sonntag in der Sporthalle Mainz-Oberstadt (Hechtsheimer Straße 29) um 13 Uhr statt. Auch Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) wird vor Ort sein.

Es ist für den FSV bereits das zweite Spiel der Saison. Die Bundesligapremiere verlor das Team auswärts beim TTC Schwalbe Bergneustadt mit 1:3. Die Düsseldorfer feierten hingegen einen souveränen 3:0-Sieg gegen den 1. FC Saarbrücken.

Logo