Stadion-Ranking: Opel Arena landet im unteren Mittelfeld

Vergleich anhand von Google-Bewertungen

Stadion-Ranking: Opel Arena landet im unteren Mittelfeld

Das Online-Portal „Wettbasis.com“ hat die Stadien der 36 Fußball-Erst- und -Zweitligisten anhand von Google-Bewertungen verglichen. Ergebnis: Die Mainzer Opel Arena ist laut der Bewertungen bei Fußballfans und Besuchern eher weniger beliebt.

Die Mainzer Arena landete letztlich nur auf dem 25. von 36 Plätzen. Rhein-Main-Rivale Eintracht Frankfurt belegte in der Auswertung den 4. Platz. Zum beliebtesten Stadion wurde der Dortmunder Signal Iduna Park gekürt, gefolgt vom Stadion an der Alten Försterei (Union Berlin) und der Allianz Arena (FC Bayern München). Die Brita-Arena des Lokal-Rivalen SV Wehen Wiesbaden ist der Auswertung nach das unbeliebteste Stadion aller aktuellen Erst- und Zweitligisten.

Hintergrund

„Wettbasis.com“ hat die 36 Stadien anhand von rund 285.000 Google-Bewertungen verglichen. Insgesamt schneiden die Heimspielstätten der ersten Bundesliga mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,4 von 5 Sternen etwas besser ab als die Stadien der zweiten Bundesliga mit im Schnitt 4,3 Sternen. Bei der Anzahl an Bewertungen liegt die erste Bundesliga mit knapp 215.000 Bewertungen weit vor der zweiten Bundesliga mit rund 70.000 Bewertungen. (df)

Logo