Gefährlicher Brückenschaden in Hattenbergstraße

Busse statt Bahnen nach Finthen

Gefährlicher Brückenschaden in Hattenbergstraße

Wegen eines gefährlichen Brückenschadens in der Hattenbergstraße fahren in der Nacht vom 9. auf den 10. September Busse statt Bahnen zwischen Finthen und Hauptbahnhof. Das meldet die Mainzer Mobilität (MM).

Ab 1 Uhr nachts fahren nur noch Busse statt Bahnen. Insgesamt sind sechs Fahrten betroffen: Um 1 Uhr und 2 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Finthen/Römerquelle, um 1:34 Uhr, 2:34 Uhr und 3:34 Uhr von Römerquelle zum Hauptbahnhof. Auch die Fahrt um 3:05 Uhr vom Bismarckplatz Richtung Finthen ist betroffen.

Wie die MM mitteilt, wird die Strecke danach planmäßig wieder freigegeben. Bei der beschädigten Brücke handelt es sich um eine Brücke der Deutschen Bahn. (ms)

Logo