Mit 1,8 Promille über Verkehrsinsel gefahren

Zu Fuß geflüchtet

Mit 1,8 Promille über Verkehrsinsel gefahren

Unter Alkoholeinfluss hat ein 23-Jähriger am Dienstagabend einen Unfall in Oppenheim verursacht. Das meldet die Polizei.

Der junge Mann aus Nierstein war gegen 23 Uhr auf der Ernst-Delorme-Straße in Richtung Kaufland unterwegs. An dem dortigen Kreisverkehr verlor er vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit und seinem Alkoholpegel die Kontrolle über das Fahrzeug. Er fuhr über die vorgelagerte Verkehrsinsel des Kreisverkehrs. Hierbei wurden sowohl das Fahrzeug als auch die Verkehrszeichen beschädigt.

Sein Fahrzeug stellte er in einem Wirtschaftsweg ab. Größere abgefallene Teile wie der Kühlergrill wurden noch im Fahrzeug verstaut, bevor er sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernte.

Kurz darauf kontrollierten Polizisten den Mann. Ein Alkoholtest ergab 1,8 Promille. Dem jungen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt. (pk)

Logo