Darum ist der Goetheplatz zurzeit eine Baustelle

Die Rasenfläche des Platzes wird komplett erneuert.

Darum ist der Goetheplatz zurzeit eine Baustelle

Die Rasenfläche des Goetheplatzes in der Neustadt ist derzeit gesperrt, da sie komplett erneuert wird. Die Bauarbeiten hierzu begannen letzte Woche Montag und sollen je nach Witterung ein paar Wochen andauern, erklärt der Ortsvorsteher der Mainzer Neustadt, Christopher Hand, auf Anfrage von Merkurist.

Jedoch werde die Fläche bis voraussichtlich Mai 2023 nicht betretbar sein, da der Rasen diese Zeit brauche, um die benötigte Rasendichte zu entwickeln. Der restliche Goetheplatz, wie die Rollschuhbahn, könne aber weiter genutzt werden. Circa 65.000 Euro werden für die Revitalisierung ausgegeben, die aber sinnvoll eingesetzt seien, so Hand. Der Goetheplatz sei der Mittelpunkt der Neustadt und aus diesem Grund vor allem im Sommer viel besucht.

Die Sorte des Rasens wurde gezielt so ausgewählt, dass er Trockenheit, Hitze und der vielseitigen Nutzung besser standhält. Die Grünfläche des Platzes soll durch die Revitalisierung robuster gemacht werden, damit er für die künftigen Herausforderungen besser gewappnet sei. Die SPD-Fraktion hatte einen Antrag gestellt, der im Ortsbeirat der Neustadt mehrheitlich beschlossen wurde. Auf Bitten des Ortsbeirats habe das Grün- und Umweltamt dann die Aufbereitung der Rasenfläche in Angriff genommen.

Logo